Schritt-für Schritt-Nähanleitung für eine Wimpelkette

Heute zeige ich dir, wie du in zwei Stunden eine niedliche Wimpelkette nähen kannst. Fürs Kinderzimmer, für die Terrasse oder als kleines Geschenk zur Geburt….

Tadaaa!!! Wir sind Oma. Und Opa. Im März ist die große Patchworkfamilie noch größer geworden und das wars noch nicht für dieses Jahr. ;-)) Wir durften ein paar Tage mit der frischgebackenen kleinen Familie verbringen, was wir so richtig genossen haben. Baby auf dem Arm halten und warten, bis es fertig geschlafen hat, ist was Herrliches. Es weckt viele Erinnerungen an die eigene Zeit als frischgebackene Mama und ist doch so anders. Man spürt in diesem Moment , wie wertvoll diese Zeit ist. Und plötzlich wurde mir ganz leise auch bewusst, wieviel Erfahrung ich im Laufe der Jahre ganz unbemerkt gesammelt habe und mit diesem inneren Schatz kann man das Omasein so richtig genießen. Man weiß einfach: Alles wird gut, weil es gut ist so, wie es ist. Als kleines Willkommensgeschenk gabs diese Wimpelkette für unsere kleine Knutschbacke. schritt-für-schritt-nähanleitung-für-eine-wimpelkette https://www.villa-wohnsinn.de Ein schnelles Nähprojekt auch für Anfängerinnen. Wie du in zwei Stunden eine schöne Dekofürs Kinderzimmer nähst. #wimpelkette #nähanleitung

Wimpelkette – Nähanleitung

1. Pappschablone in der gewünschten Wimpelgröße plus 0,75 cm Nahtzugabe an allen Seiten zuschneiden. Da es ja meist nicht sooo genau auf eine exakte Wimpelgröße ankommt, habe ich einfach ein glattes Maß von 22cm Seitenlänge und 17cm Breite genommen.www.villa-wohnsinn.de #wimpelkettenähen

Schablone auf die linke Stoffseite legen und mit einem Stoffmarker übertragen. Ich verwende einen „Zauberstift“. Die Linien verschwinden nach einigen Minuten von selbst wieder.www.villa-wohnsinn.de #nähen #einfaches DIY

Um Stoff zu sparen, kannst du die Wimpelrückseite bei Stoffen ohne Motivmuster genau entgegengesetzt zuschneiden. Bei figürlichen Motiven besser nicht – die stehen dann auf dem Kopf! Ich habe Wimpel in verschiedenen Stoffen zugeschnitten und vor dem Zusammennähen Vorder- und Rückseite der Wimpel verschieden kombiniert.

Du legst nun jeweils zwei Wimpel mit ihrer schönen Seite – rechts auf rechts – aufeinander und nähst die beiden Längsseiten mit 0,75cm Nahtzugabe zusammen Das Nähmaschinenfüßchen ist eine gute Orientierung: rechte Außenkante vom Füßchen schließt auf Stoffaußenkante ab. Das Foto ist etwas irreführend: Du nähst natürlich bis in die Spitze. Es zeigt nur, wie der Stoff aufeinanderliegen soll.www.villa-wohnsinn.de

Die Oberseite des Wimpels bleibt offen und darüber wendest du den Wimpel. Vorher eventuell zu breite Nahtüberstände und die Spitze etwas einkürzen, dabei nicht in die Naht schneiden. Ich habe dafür eine Zickzackschere, die es speziell für Stoff gibt. Tolle Sache!

Damit die Spitze nach dem Wenden auch schön herausgearbeitet wird, empfiehlt sich eine abgerundete Schere oder eine dickere Häkelnadel. Jetzt alle Wimpel bügeln, damit sie schön flach werden.

Wenn du deine Wimpel fertig hast, lege sie in der gewünschten Reihenfolge auf die Unterseite eines fertigen Schrägbands (gibts im Stoffgeschäft oder online – auch in schön). www.villa-wohnsinn.de #nähenDie Oberseite des Schrägbandes klappst du nun nach unten und steckst den Wimpel so dazwischen fest. www.villa-wohnsinn.de #wimpelkette #dekofürskinderzimmer

Das geht am Besten, wenn du Wimpel für Wimpel arbeitest und nach dem Feststecken jeweils gleich drübernähst. Ansonsten verrutschen die Wimpel wieder und du hast am Ende womöglich Stellen, wo die Naht den Wimpel im Schrägband nicht sauber gefasst hat. Wenn du die fertige Wimpelkette irgendwo durch Anbinden befestigen willst, lass ein entsprechend langes Stück Schrägband am Anfang und Ende überstehen. www.villa-wohnsinn.de #nähenfürsbaby

Die fertige Wimpelkette ist nicht nur ein hübsches Mitbringsel für ein Neugeborenes, sondern gefällt auch älteren kleinen Kindern bestimmt gut als Deko im Kinderzimmer. Selbst für Teenager – aus alten Jeans genäht – kommt sie noch gut an.

www.villa-wohnsinn.de #maileg #wimpelkette
Das ist übrigens Nils. Stellvertretend übernimmt dieses süße Nashorn von Maileg hier mal die Platzhalterrolle. Wenn das Baby 18 ist, darf es selbst entscheiden, ob es aufs Foto will. ;))

Viel Spaß beim Ausprobieren! Ob Baby oder Wimpelkette, entscheide selbst!

Entspannte Grüße

Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.